Lifetime Berater Nikolaus Adler

Burnout

Der Mensch ist meist voller Tatendrang. Vielschichtige Überforderungen, z. B. Zeitdruck und eine schwere Erkrankung führen nach einer bestimmten Zeitspanne zum völligen Zusammenbruch. Ein Krebsleiden oder eine HIV Infektion erschweren die Situation des Betroffenen umso mehr.

Ebenso führt eine vollständige Überlastung zum Zusammenbruch. Auf der Arbeit wächst einem alles über den Kopf, zeitliche Angaben sind zu kurz bemessen und Kollegen sind nicht immer hilfsbereit.

In dieser Situation entsteht schon der erste wesentliche Schritt für den Beginn eines Zusammenbruchs. Der Körper sendet Signale von Krankheitsbildern wie beispielhaft Rücken-, Kopf- und Bauchschmerzen oder Konzentrationsschwächen.

Die Anforderungen zu Hause wachsen einem über den Kopf, die Partnerschaft gerät dadurch in die Schieflage. Die Betroffenen realisieren oft nicht, dass diese Krankheitssymptome in einem Zusammenhang stehen. Plötzlich dauert das Schreiben einer kleiner E-Mail 3 Stunden, eine langjährig gekannte Telefonnummer wird plötzlich vergessen.

Das 12 Phasen Modell nach Freudenberge und North zeigt einen medizinisch bestätigten Zyklus, in dem sich der Mensch auf dem Weg hin zum Burnout bewegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es hängt von jeder einzelnen Person ab, wieviel diese an Belastung ertragen kann. Jeder muss seine eigenen Grenzen kennen und auf die Alarmsignale des Körpers entsprechend mit positiven Maßnahmen reagieren.

Nicht jeder ist von Burnout betroffen. Es ist wissenschaftlich belegt, dass jeder 3., unabhängig der beruflichen Schicht, zu Burnout neigt.

Kommt es zum Burnout, fällt die betroffene Person für einige Monate aus. Einige der Betroffenen übernehmen nach Therapieende andere berufliche Aufgaben oder bilden sich beruflich weiter.

Zum beschriebenen Krankheitsbild biete ich Ihnen einen ausführlichen Anamnese-Test an.

Danach besprechen wir gerne gemeinsam die weiteren Schritte auf dem Weg Ihrer Besserung, damit Sie weiterhin erfolgreich Ihr Leben meistern.